Nachlesen

Dies ist die offizielle Seite des Vereins. Sie enthält Dokumente, Beschlüsse und alles was von Interesse ist. Anwärter finden hier den Aufnahmeantrag und die Datenschutzverordnung.

Weiterführende Dokumente sind in grüner Schrift geschrieben. Wird der so gekennzeichnete Link angeklickt, öffnet das jeweilige Dokument auf einer neuen Seite.

Die Themen

Unser Verein; Satzungen, Generalpachtvertrag, Gartenordnung und kleingärnerische Nutzung; Aufnahmeantrag und Datenschutzverordnung; Pachtverträge; Pächterwechsel; Vereinsheim-Ameisenstüberl; Vereinsgeschichte seit 1970; Arbeitsdienst, Versicherung, Geräteverleih und Ruhezeiten; Wichtige Adressen; Offizieller Aushang.

Information zum Verein

Das ist unser Kleingartenverein „Amperstadt Fürstenfeldbruck e.V.“: Verein

Satzung und Generalpachtvertrag

Unsere Satzung, die auf der Generalversammlung vom 8. November 2019 mit 95 % der abgegebenen Stimmen beschlossen wurde. Sie wurde am 11. 12. 2019 unter dem Geschäftszeichen VR 40019 beim Amtsgericht München – Registergericht – eingetragen. Sie regelt Grundsätzliches wie den Zweck des Vereins, die Mitgliedschaft, die Führung und Rechtsangelegenheiten: Satzung

Die Mustersatzung des Landesverbandes Bayerischer Kleingärtner e.V. (LBK) vom Nov 2018: Muster-Satzung-LBK

Der Generalpachtvertrag vom 9. Juli 1971, der Vertrag zwischen der Großen Kreisstadt Fürstenfeldbruck und unserem Verein, der so ähnlich wie möglich dem Anfang der 70er Jahre maschinengeschriebenen Original nachempfunden wurde. Da der Generalpachtvertrag deutlich in die Jahre gekommen ist, wird derzeit zwischen dem Verein und der Stadt über eine Aktualisierung des Vertrages verhandelt: Generalpachtvertrag

gartenordnung und kleingärtnerische Nutzung

Was aus den Anforderungen der Satzung und des Generalpachtvertrages in die tägliche Gartenarbeit einfließen soll, ist in der Gartenordnung festgehalten: Gartenordnung

Was ist kleingärtnerische Nutzung? ObstGemüse

gartenzuteilung

Für diejenigen, die Mitglied unseres Kleingartenvereins werden wollen, die als Anwärter auf der Warteliste auf eine Gartenzuteilung warten wollen, sind die folgenden Hinweise, die die derzeitige Lage aufzeigen. Der Verein freut sich aber über Jeden, der den jährlichen, ermäßigten Mitgliedsbeitrag zahlt, aber dafür die Geschicke des Vereins mitbestimmen kann: Hinweise Gartenzuteilung

aufnahmeantrag

Wer die Gartenzuteilung gelesen hat und immer noch auf einen Garten warten will, soll sich den folgenden Aufnahmeantrag ausdrucken und ausgefüllt in den Briefkasten des Vorstandsbüros, Schöngeisinger Str. 133, 82256 Fürstenfeldbruck, werfen: Aufnahmeantrag

eu-datenschutz-grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) ist fester Bestandteil aller Verträge, die mit dem Verein geschlossen werden und aller Anträge, die an uns gerichtet werden. Deshalb zusammen mit dem Aufnahmeantrag ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und in den Briefkasten werfen: EU-DS-GVO

Pachtvertrag und partner-Pachtvertrag

Ist ein geeigneter Garten frei geworden, wird zwischen dem zukünftigen Pächter und dem Verein folgender Vertrag geschlossen, der wie die Satzung und die Gartenordnung für beide Seiten verbindlich ist: Pachtvertrag

Ein Pachtvertrag kann zwischen einem Einzelnen oder einer Partnerschaft (Eheleute, Elternteil – Kind, ggf. sogar Großelternteil – Enkel) und dem Verein abgeschlossen werden. Im Folgenden werden die Unterschiede erläutert: Partnermitgliedschaft

Der folgende Partner-Pachtvertrag unterscheidet sich im Wesentlichen nur in § 2 Abs. 1 zum Einzel-Pachtvertrag: Partner-Pachtvertrag

pächterwechsel: Wertermittlung und Rechnungsstellung

Natürlich muss neben den Vertragsangelegenheiten auch die finanzielle Seite einer Gartenübergabe geregelt werden. Der abgebende Pächter bekommt vom neuen Pächter eine Ablöse für den Garten. Das Verfahren ist im Folgenden beschrieben: Info Wertermittlung

Die Wertermittlung wird nach den Richtlinien für die Wertermittlung, herausgegeben vom Landesverband Bayerischer Kleingärtner e.V., durchgeführt. Dies ist die um das ausführliche Protokoll gekürzte Version: Richtlinien Wertermittlung

vereinsheim ameisenstüberl

Unser Vereinsheim, das Ameisenstüberl, ist unsere größte Baustelle. Unsere Haupteinnahmequelle, aber auch der mit Abstand größte Ausgabenfaktor des Vereins. Geschichte, Zustand und erforderliche Maßnahmen in: Vereinsheim-Ameisenstüberl

vereinsgeschichte

Für alle, die Zeit, Muße und Interesse an der Geschichte des Vereins haben, folgt hier die Chronik des Vereins von der Gründung bis heute. Sie ist aus den Beiträgen zu den Festschriften der Jubiläumsfeiern und aus den veröffentlichten Protokollen der Generalversammlungen entstanden. Die Chronisten haben selten zusätzliches vermerkt: Historie

Alle, die weniger Zeit haben und sich vor allem für ein bestimmtes Thema interessieren, ist die nach Themen geordnete Chronologie noch interessanter als die Gesamthistorie: Historie nach Themen

arbeitsdienst

Unser Platzwart, Herr Nebel, ist für die Organisation und die Durchführung der Arbeitsdienste zuständig. Wer als Pächter einer Parzelle nicht an wenigstens einem Arbeitsdienst im Jahr teilnimmt, muss eine Ersatzzahlung leisten, Details in: Arbeitsdienst

Versicherung

Information über unser Versicherungsverhältnis: Versicherung

Geräteverleih und Ruhezeiten

Zum Abschluss die wichtigsten Möglichkeiten und Verhaltensregeln , die unter anderen auch im Schaukasten an der Gerätehütte aushängen, auf die der Platzwart aufmerksam machen will: Verleih und Lärm

Wichtige Adressen

Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V.. Gemeinnützige Organisation für das Kleingartenwesen, Platanenallee 37, 14050 Berlin

Landesverband Bayerischer Kleingärtner e.V., Steiermarkstr. 41, 81241 München

Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck, Hauptstr. 1, 82256 Fürstenfeldbruck

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Fürstenfeldbruck, c/o Landratsamt, Münchener Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck

Kleingartenverein Rothschwaige e.V., Zur Kaisersäule, 82256 Fürstenfeldbruck

Verein der Blumen- und Gartenfreunde Fürstenfeldbruck, Herr Ulrich Würstle, Flurstr. 55, 82256 Fürstenfeldbruck

offizieller aushang im Schaukasten

Was bisher und auch weiterhin, wie es die Satzung erfordert, im Schaukasten (die linke Hälfte ist die offizielle Vereinsseite) an der Parkplatzeinfahrt ausgehängt war und werden wird, soll zukünftig zusätzlich in unserer Home Page erscheinen. Trotzdem bleibt der Schaukasten weiter das einzig verbindliche Mitteilungsorgan des Vereins und das nicht nur für diejenigen, die (noch) über keinen Internetanschluss verfügen.